Nederlands       English       Deutsch       Español  


Home


Neues


Fotoos


Links


Gästebuch


Information

 

Pilgerroute nach Santiago de Compostela 

Schon seit vielen Jahrhunderten gehen Millionen von Pilgern aus der ganzen Welt die mehr als 1200 Jahre alte Pilgerroute nach Santiago de Compostela in Nordwest-Spanien. Viele tragen Probleme mit sich, wie etwa Ehescheidung, Burnt-out, Krankheiten, Verlust von Partner oder Kindern. Auf dieser Pilgerfahrt brauchen die Wallfahrer Unterkunft und Nahrung. Und außerdem oft auch körperliche und psychische Unterstützung, Verständnis und Wärme, um ihre Probleme verarbeiten zu können, kurz, eine Oase auf ihrer Pilgerfahrt. 

Dazu wollen wir einen Herberg (refugio) an dieser Spanischen Pilgerroute erwerben und betreiben..
Wir bieten dem ermüdeten Pilger eine stimmungsvolle Unterkunft, wo die Mitarbeiter nach dem Vorbild Jesu Christi dienstbereit sein wollen.
A
uch wenn die Pilger nicht eigens auf der Suche nach Gott und dem Sinn des Lebens sind, hoffen wir sie auch ohne Worte mit der Liebe Jesu zu konfrontieren. 

Die Stiftung hat die Bibel als Grundlage.
Personen, die aus irgendwelchen Gründen auf der langen Strecke nach Santiago de Compostela ihre Pilgererfahrung machen, sind meist für das Evangelium aufgeschlossen. Durch unsere Tätigkeiten wollen wir den/die Pilger entdecken lassen, was die tiefere Bedeutung des Lebens beinhaltet. 
Zeitweise sind Christen als freiwillige Helfer (für mindestens zwei Wochen) in der Herberge tätig. 

Die Stiftung "Soy el Camino" setzt sich zum Ziel:

  • Eine Hilfe für Menschen auf ihrem (Lebens)weg zu sein;
  • Christen die Möglichkeit zu bieten, den Großen Auftrag, „Darum geht zu allen Völkern, und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe. (Matthäus 28:19), den wir von Jesus erhalten haben, auf praktische Weise an Pilgern, welche die Spanische Pilgerroute Camino Santiago de Compostela gehen, zu   verwirklichen.

Krankenstation:
Neu ist und dadurch unterscheidet sich die Herberge von anderen Herbergen an der Strecke, daß zur Herberge auch eine Krankenstation gehört.
Hiermit wird eine alte Gepflogenheit wieder zu Ehren gebracht, denn früher gab es zahlreiche Krankenstationen an der Strecke .

E-mail: info@soyelcamino.org        Email uns